Trustly casinos

Kindergarten in Jahaly – Wiedereröffnung am 28. Oktober

Der Kindergarten in Jahaly darf nach einer über siebenmonatigen Zwangspause am 28. Oktober endlich wieder öffnen. Schulen und Kindergärten in Gambia waren seit dem 18.März wegen der Corona-Pandemie geschlossen.

Seit zwei Tagen sind Lehrer und Erzieher dabei, die Öffnung des Kindergartens vorzubereiten. Zunächst hat das Kindergarten-Team alle Klassenzimmer vom Staub der letzten sieben Monate gesäubert. Anschließend werden die Räume gereinigt und auch das Außengelände wieder auf Vordermann gebracht. Auch sind kleinere Reparaturen an den Gebäuden notwendig. Kaputte Stühle werden repariert. Schließlich erarbeitet das Team ein Hygiene-Konzept, um den Auflagen der Gesundheitsbehörden nachzukommen. Vor zwei Tagen wurden alle Gebäude durch Freiwillige vom Roten Kreuz Gambia gründlich desinfiziert. Seit gestern können Eltern ihre Kinder für die Aufnahme in den Kindergarten registrieren. Nicht zu vergessen auch die inhaltliche Vorbereitung auf das neue Kindergarten-Jahr.

Während der Kindergarten-Schließung wurden alle Patienten der Buschklinik über das Gelände des Kindergartens geleitet – dort wurden Hände gewaschen und desinfiziert sowie Masken an jeden Patienten verteilt. Die Klassenräume und die große offene Bühne am Spielplatz wurde als Wartebereich genutzt, um den 1,50 Meter Abstand zwischen den Patienten einhalten zu können. Dafür muss das Buschklinik-Team jetzt eine Alternative erarbeiten.

Gambia ist das Land in Westafrika, das von der Corona-Pandemie am schwersten betroffen ist. Bis heute wurde in Jahaly keine Corona-Infektion festgestellt – allerdings gibt es auch gar keine Test-Möglichkeiten.

Ulfert

Filmmaker, Journalist, Freelancer, Video Journalist

Das könnte dich auch interessieren …