Trustly casinos

In Planung: Spendentour 2020

25.09.2019 Stadland   Die Planungen unserer Regionalgruppe Nord für die neue Spendentour nach Gambia im Jahr 2020 haben begonnen. Zwölf bis 15 Mitglieder der Projekthilfe  aus der Wesermarsch/Edewecht und Oldenburg wollen am 11.10.2020 mit vier bis fünf Kleinbussen nach Gambia starten. Die Kleinbusse werden in Gambia verkauft. Der Erlös geht an die Projekthilfe Gambia. Die Reisekosten wie Rückflug usw. tragen die Teilnehmer selbst.

Der humanitäre Konvoi 2020 ist bereits die sechste Fahrt dieser Art, an der Mitglieder der Regionalgruppe Nord beteiligt sind. Die geplante Tour im Januar 2017 musste kurz vor dem Start abgesagt werden, da wegen der politischen Umwälzungen in Gambia eine sichere Durchführung nicht gewährleistet war.

Die für die Tour 2017 gesammelten Spenden (25.000 Euro) wurden im Dezember 2017 in der Buschklinik in Jahaly an die Projekthilfe Gambia übergeben.

Route-Gambia-Spendentour-2020Unser “Kilometer-Ziel” ist es, für die zu fahrenden ca. 6.500 km je ZWEI Euro als Spende zu sammeln. Das ergibt 13.000 Euro!

Weiterhin organisieren wir Veranstaltungen, bei denen wir weitere Spenden erhalten.

Unser großes Ziel ist es, am Ende der Spendentour in Jahaly mindestens 20.000 Euro für unsere Projekte zu übergeben!

Im Jahr 2020 soll die Tourstrecke in Europa  erstmals nicht über Paris, Bordeaux und Madrid, sondern über Luxemburg, Lyon, Montpellier und Barcelona nach Algeciras führen.

Zur detaillierten Route geht es | hier |

 

 

 

Zum aktuellen Spendenbarometer geht es | hier |

Bisher erzielte Spenden (Stand: 02.01.2020)
Kilometer-Spenden    3.000,00 €
Weitere Spenden    0,00 €
 3.000,00 €

 

erreichte Spendenkilometer            1.500 km

fehlende Spendenkilometer            5.000 km

 

Zur detaillierten Spendenübersicht geht es | hier |

 

Tour-Kontakt:

Dieter Lieken, Stadland
Fon: 04732 / 921154
dieter.lieken(at)gmx.de

 

Ulfert

Filmmaker, Journalist, Freelancer, Video Journalist

Das könnte Dich auch interessieren …