Vorstand

2016-Vorstand-Projekthilfe-Gambia

Matthias Ketteler

2016-Matthias-Ketteler-Vorstand-Projekthilfe-Gambia

Matthias Ketteler, Jahrgang 1961, machte nach dem Abitur  eine Ausbildung zum Gesundheits- und Krankenpfleger (1987). Er ist Gründungsmitglied der Projekthilfe Gambia und seitdem Vorstandsmitglied mit einem Jahr Unterbrechung. Er ist verheiratet und hat drei Kinder.

Matthias Ketteler ist Inhaber der “Cognito Informationssysteme GmbH & Co KG”. 2004/2005 verbrachte er gemeinsam mit seiner Familie ein ganzes Jahr in Gambia.

Im Februar 2009 wurde Matthias Ketteler von der gambischen Regierung zum Sonderbotschafter für den Gesundheitsbereich ernannt – mit vollem diplomatischen Status.

“In  Deutschland wünsche ich mir mehr engagierte Menschen, mehr Spender und Förderer für unsere sinnvollen Projekte. In Gambia wünsche ich mir Erfolg für das  Moringa-Projekt, damit ein Teil der Verantwortung für den Unterhalt von Buschklinik und Kindergarten  im Land selbst übernommen werden kann.”

Im Vorstand kümmert sich Matthias Ketteler vorwiegend um die Koordination der Projekte und um den täglichen Austausch mit dem Projektmanager in Gambia.

Frank Heuer

2016-Frank-Heuer-Vorstand-Projekthilfe-Gambia

Frank Heuer ist Gründungsmitglied der Projekthilfe Gambia e.V. (damals „Projekthilfe 3.Welt e.V.“) und seit 30 Jahren im Vorstand. Noch während der Ausbildung zum Krankenpfleger haben Frank Heuer und Matthias Ketteler 1985 einen vierwöchigen Urlaub genutzt, um Gambia kennen zu lernen.

„Die Eindrücke von damals sind mir noch heute präsent, und wir haben uns sofort in Land und Leute verguckt. Die Entscheidung, im Rahmen der Entwicklungshilfe in Gambia tätig zu werden, war spontan, und ich habe sie bis heute nicht bereut. Mit welchem Enthusiasmus, Freude und Dankbarkeit unsere Arbeit angenommen wird, entschädigt für vieles.“

Frank Heuer ist  Geschäftsführer der „Nachbarschaftlichen Hauskrankenpflege GmbH & Co KG“ in Bochum.

„Von administrativen Bereich der Projekthilfe her kann ich jedem Interessierten sagen, dass seine Spenden auch wirklich dort ankommen, wo sie hingehören und nicht in der Verwaltung landen“

Neben seinem Engagement für die Projekthilfe Gambia ist Frank Heuer seit 17 Jahren Vorsitzender des SV Burgaltendorf, einem Fußballverein in Essen.

Im Vorstand kümmert sich Frank Heuer vorwiegend um die Finanzen sowie um die Betreuung von Mitgliedern, Förderern und Spendern.

Dieter Lieken

2016-Dieter-Lieken-Vorstand-Projekthilfe-Gambia

Dieter Lieken ist Krankenpfleger und betreibt eine stationäre Pflegeeinrichtung im Norden Deutschlands. Bis 2012 betrieb er einen ambulanten Pflegedienst. 1996 gründete Dieter Lieken die Regionalgruppe Nord in der Wesermarsch/Niedersachsen. Dem Vorstand der Projekthilfe gehört er seit 2006 an.

1994 lernte Dieter Lieken die Projekthilfe kennen. Im August 1994 begleitete er Matthias Ketteler nach Gambia in die Buschklinik. Schon auf dem Rückflug beschloss er, in der Projekthilfe mitzuarbeiten.

“Die übersichtliche Organisation, das engagierte Arbeiten des Vorstandes, aber als Wichtigstes die Herzlichkeit der Bewohner von Jahaly haben mich immer wieder motiviert, für die Projekthilfe zu arbeiten. Dies gilt im Übrigen auch für meine Frau und für meine ganze Familie.”

Dieter Lieken besucht regelmäßig die Projekte in Gambia. Intensiv begleitete er den Aufbau der Gartenbau-Projekte. Besonders stolz ist er darauf, dass es dem Verein im Jahr 2015 gelungen ist, zum zweiten Mal einen Traktor nach Jahaly zu schicken. Insgesamt hat er vier Hilfskonvois nach Gambia begleitet.

Im Vorstand kümmert sich Dieter Lieken um die Regionalgruppe Nord, in Gambia überwiegend um die Gartenprojekte und zukünftig auch um die Moringaplantage.

Ulfert Engelkes

20160615-20160615-Ulfert-Engelkes

Ulfert Engelkes, Jahrgang 1960, ist selbstständiger Filmemacher in Köln. Er ist verheiratet und hat drei Kinder. Dem Vorstand der Projekthilfe gehört er seit November 2014 an.

2003 war er zum ersten Mal in der Buschklinik. Zusammen mit Markus Lanz und einem TV-Team von RTL machte er 2003 und 2004 die Filme für den RTL Spendenmarathon über das Kindergarten-Projekt .

“Nach vielen intensiven Gesprächen in Jahaly habe ich damals beschlossen, an der Hilfskonvoi-Tour 2005 von Bochum nach Gambia teilzunehmen, wie später auch an den Touren 2009 und 2011. Die Herzlichkeit der Menschen in Jahaly, die Nachhaltigkeit der Projekte, das Engagement des gesamten Teams und die Gewissheit, dass alle Spenden aus Deutschland mit nur minimalem Abzug wirklich in Jahaly ankommen: deshalb engagiere ich mich in der Projekthilfe.“

Ulfert Engelkes produziert ehrenamtlich alle Filme über die Projekte.

Im Vorstand kümmert er sich überwiegend um Pressearbeit,  Homepage und um den Auftritt der Buschklinik bei Facebook.

Thomas Wiegemann

2016-Thomas-Wiegemann-Vorstand-Projekthilfe-Gambia

Thomas Wiegemann arbeitet als Straßenbaumeister in Mülheim an der Ruhr. Er ist Vorstandsmitglied seit Dezember 2015. Als Teilnehmer der Hilfskonvoi-Tour kam er 2009 zum ersten Mal nach Jahaly in die Buschklinik.

“Gambia und das Projekt haben mich 2009 direkt gefangen. Der überwältigende Empfang ist in meiner Erinnerung immer noch präsent. Ich wusste direkt, hierfür lohnt sich jede Mühe.”

Auch bei der Tour 2011 war er Mitfahrer und wesentlich an den Vorbereitungen beteiligt. Thomas Wiegemann gehört schon seit Jahren zu den aktiven Mitgliedern des Vereins. Er ist regelmäßig in den Projekten vor Ort und stellt seinen technischen Sachverstand zur Verfügung.

Im Vorstand ist er zuständig für die Organisation von Hilfscontainern und für die technische Unterstützung der Projekte vor Ort.

Video: Interview Matthias Ketteler über die Buschklinik (2010)

Facebook Buschklinik

20170313_Titelbild-Facebook-Buschklinik

Bitte folgt der Buschklinik bei Facebook | hier |