Januar 2017: Reiseangebot zur Buschklinik nach Gambia

Mai2016_Jahaly-Dorf-2Ende Januar 2017 wird die “Spendentour 2017″ der Projekthilfe Gambia e.V. nach einer 6.500 Kilometer langen Fahrt in Gambia ankommen.  Zu diesem Anlass bietet die Projekthilfe eine Reise in ihre Projekte an – verbunden mit dem Empfang der Teilnehmer der Spendentour in Jahaly, Besichtigungen und einigen Tagen  Urlaub an den schönen Stränden Gambias.

Die Reise vom 28.01. – 09.02.2017 ist eine kombinierte Individualreise, keine Pauschalreise. Die Teilnehmer buchen Flug/Hotel selbstständig. Die Projekthilfe Gambia e.V. ist behilflich bei der Buchung und stellt über das Reisebüro AfricanWorld Touristic ein Flug-/Hotel-Kontingent zur Verfügung.

In Gambia organisiert die Projekthilfe Gambia e.V. für die Teilnehmer einen Ausflug in den Projektstandort Jahaly – etwa 270 km von der Küste entfernt,  inklusive Besichtigungen in Jahaly und  je nach Interesse mit drei Übernachtungen im einfachen Buschhotel „Janjanbureh Camp“.

Vor und nach dem Ausflug nach Jahaly bietet die Projekthilfe optional  und je nach Interesse der Teilnehmer weitere Besichtigungen an:

–      Besichtigung Steinkreise Wassu (UNESCO-Weltkulturerbe) und “Njaba Kunda Health Centre”

–      Besichtigung ehemaliges Slave House, Georgetown/Janjanbureh

–      Bootstour Gambia River (Janjanbureh)

–      Besichtigung James Island/Kunta Kinteh Island (UNESCO Weltkulturerbe)

–      Tour durch Banjul inkl. Besuch Touristenmarkt

–      Besichtigung/Frühstück  Lamin Lodge mit Bootstour Mangroven

–      Teilnahme Produktion Moringa-Seife (Project Aid The Gambia)

Das Reise-Programm kann nach Interesse der Teilnehmer zusammengestellt werden. Auch eine Teilung der Reisegruppe (längerer/kürzerer Aufenthalt in Jahaly) ist möglich. Zur Detailplanung wird für die Teilnehmer ein Vorbereitungstreffen (September 2016) bei der Regionalgruppe Nord der Projekthilfe Gambia e.V. bei Brigitte und Dieter Lieken in 26935 Stadland-Rodenkirchen angeboten.

Die Basisdaten der Reise sind:

Samstag, 28.01.2017                    Flug Hannover-Brüssel-Banjul (Abflug ca. 06:00 ab Han, 11:05 ab Brüssel – Ankunft Banjul ca. 18:15)

Mittwoch, 08.02.2017                 Rückflug Banjul-Brüssel-Hannover (ca. 20:00 Uhr)

Donnerstag, 09.02.2017              Ankunft  Hannover (ca. 12:00 Uhr)

Linienflug mit SN Brussels ab/bis Brüssel. Übernachtung mit Frühstück im Hotel Senegambia Beach (***).

Fahrt nach Jahaly mit einem Kleinbus. Übernachtung im einfachen „Buschhotel“ Janjanbureh Camp (*).

Kosten:                ca. 1.500,00 €     pro Person

Leistungen:

Buchung  – individuell über AfricanWorld Touristic – Flug und Hotel ca. 1.200,00 €:

Flug SN Brussels ab/bis Brüssel

Ü/F im DZ Hotel Senegambia Beach  (***)

(EZ Zuschlag 80,00 € pro Nacht)

Buchung  – über Projekthilfe e.V. –  Tour innerhalb Gambia ca. 300,00 €:

Transfer Jahaly und zurück (inkl. einfache Vollverpflegung)

Besichtigungen Projekte Jahaly

3 Übernachtungen „Janjanbureh Camp“ (*)

Reiseleitung Projekthilfe e.V.

Die An-/Abreise nach Hannover kann gemeinsam erfolgen. Die Kosten sind zusätzlich zu tragen.

Optionale Möglichkeiten für Besichtigungen/Sightseeing (Kosten im Reisepreis enthalten)

–              Bootstour Gambia River (ab/bis Janjanbureh Camp)

–              Besichtigung Slave House Georgetown/Janjanbureh

–              Besichtigung Steinkreise Wassu und „Njaba Kunda Health Centre“

Optionale Möglichkeiten für Besichtigungen/Sightseeing (Kosten NICHT im Reisepreis enthalten)

–              Besichtigung James Island/Kunta Kinteh Island

–              Tour durch Banjul inkl. Besuch Touristenmarkt

–              Besichtigung/Frühstück Lamin Lodge mit Bootstour Mangroven

–              Teilnahme Produktion Moringa-Seife (Project Aid The Gambia)

Diese optionalen  Programmpunkte sind möglich und werden nach Interesse der Teilnehmer und Möglichkeiten vor Ort entschieden/gebucht. Änderungen an den Programmpunkten sind möglich.

Wichtiger Hinweis: Diese Reise ist eine Individual-Reise, keine Pauschalreise. Die Projekthilfe e.V. ist behilflich bei der Buchung von Flug/Hotel.  Flug-/Hotelbuchungen erfolgen individuell durch die Teilnehmer.  Die Projekthilfe e.V.  organisiert für alle Teilnehmer ausschließlich den Ausflug nach Jahaly  inkl. Übernachtung/en Janjanbureh Camp und ggf. optionale Programmpunkte.

Buchungsanfrage und weitere Informationen  über E-Mail  RegionalgruppeNord@buschklinik.de oder Tel.  0170-5638231 (Dieter Lieken)

Möglicher Reiseablauf bei 3 Übernachtungen in Janjanbureh – immer abhängig vom Ankunftstag der Spendentour 2017:

Samstag, 28.01.2017

Anreise Hannover-Brüssel-Banjul (Ankunft ca. 18:15 Uhr)

Sonntag, 29.01.2017

Freizeit/Strand/Sightseeing (optional)

Montag, 30.01.2017

Vormittag           Info-Veranstaltung Projekthilfe Gambia e.V. / Project Aid The Gambia, Main Office Manjai

Nachmittag        Besuch Batik-Fabrik

Dienstag, 31.01.2017

Vormittag          Abfahrt zum Empfang der Spendentour 2017 über die Fähre Banjul – Barra

                             Weiterfahrt zum Grenzübergang Gambia/Senegal

Nachmittag        Nach dem Empfang der Spendentour Besichtigung der Modellklinik „Njaba Kunda Health Centre“

Übernachtung   Buschhotel “Janjanbureh Camp“

Mittwoch, 01.02.2017

Vormittag           Empfang Teilnehmer Spendentour 2017 in Jahaly/Besichtigung Buschklinik und Kindergarten

Nachmittag        Besichtigung Slave House Georgetown

Übernachtung   Buschhotel “Janjanbureh Camp“

Donnerstag, 02.02.2017

Tagsüber            Bootstour Gambia River

Übernachtung   Buschhotel “Janjanbureh Camp“

Freitag, 03.02.2017   

Vormittag           Vormittag Besichtigung Steinkreise Wassu und Rast im

Nachmittag        „Wildschwein-Camp“, anschließend Rückfahrt zum Hotel Senegambia Beach

Samstag,Sonntag 04./05.02.2017

Vormittag           Sightseeing (optional)/Strand/Freizeit

Nachmittag        Strand/Freizeit

Montag, 06.02.2017

Vormittag           Sightseeing (optional), Stadtrundfahrt Banjul, Touristenmarkt

Nachmittag        Strand/Freizeit

Dienstag, 07.02.2017

Vormittag           Sightseeing (optional), Besichtigung Lamin Logde mit Bootstour Mangroven, Besuch Nationalpark

Nachmittag        Strand/Freizeit

Mittwoch, 08.02.2017

Vormittag           Sightseeing (optional)/Strand/Freizeit

Abend                 Rückflug Banjul-Brüssel (ca. 20:20 Uhr)

Donnerstag, 09.02.2017    

frühmorgens     Ankunft  Brüssel (ca. 05:10 Uhr) / Hannover (ca. 12:00 Uhr)

Diese Informationen als pdf-Datei zum Download gibt es | hier | .

Ob sich die Reise lohnt? Wir glauben, auf jeden Fall. Lesen Sie die Erlebnisse der Teilnehmer der Gambia-Reise im Mai 2015 | hier | .

© 2016 Projekthilfe Gambia e.V. – Änderungen vorbehalten

Ulfert

Filmmaker, Journalist, Freelancer, Video Journalist

Das könnte Dich auch interessieren...